Zum Inhalt springen

Schlagwort: dezember

Rückblick: September und Oktober Aussicht: November/Dezember

Die letzten zwei Monate vergingen wie im Flug. Ich habe ein paar wahnsinnige Entscheidungen getroffen und bin schon ganz aufgeregt zu sehen wie sich das alles entwickeln wird. Leider habe ich durch diese Entscheidungen viel weniger Zeit zu schreiben. Doch das ist nur für ein paar Monate so. Genaueres will ich dir noch nicht von diesen Entscheidungen erzählen. Alles zu seiner Zeit. 😉

Das waren meine Ziele für September und Oktober:

  • Für Show don’t tell die Kolumne weiter schreiben
  • Yrub: Gefangene des Lebens beenden
  • Wieder mehr Blogbeiträge schreiben
  • Für Show don’t tell die Kolumne weiter schreiben

Das klappt bisher ganz in Ordnung. Zwar habe ich meine bisher Geschriebenen gekübelt, doch denke ich das ich jetzt einen besseren Zugang habe um unseren Lesern einen höheren Mehrwert zu bieten. Zusammen mit Kia Kahawa bin ich noch am ausarbeiten. Ich hoffe zum Neujahr die ersten Beiträge zu veröffentlichen. 😉

  • Yrub: Gefangene des Lebens beenden

Ich war auf einen verdammt guten Weg, doch leider ist mir eine Krankheit dazwischen gekommen. Für den Moment ruht das Projekt, da ich mich mehr auf mich und meine Karriere konzentriere. Stattdessen will ich, für den Moment, mehr Kurzgeschichten schreiben.

  • Wieder mehr Blogbeiträge schreiben

Tja das ist irgendwie nach hinten losgegangen^^‘ Aber auch gut. Falls du es nicht in meinem vorigen Beitrag gelesen hast: Ab sofort kommt nur noch alle zwei Wochen ein neuer Beitrag von mir. Es wird mir momentan einfach alles zu stressig, also muss ich mich besser organisieren. Ich bin sicher du verstehst das.

 

Das sind meine Ziele für den November und Dezember:

  • Meinen Veröffentlichungsplan einhalten
  • Alle zwei Wochen eine Kurzgeschichte mit X Wörtern schreiben
  • Mehr Lesen (1 Buch pro Woche)
  • Meine BRP und die andere Entscheidung durchziehen
  • Meinen Veröffentlichungsplan einhalten

Dieser Punkt ist mir besonders wichtig, denn den Blog habe ich in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt. Das muss sich unbedingt ändern.

  • Alle zwei Wochen eine Kurzgeschichte mit X Wörtern schreiben

Das X ist kein Platzhalter, weil ich mich nicht festlegen möchte, sondern weil ich experimentieren möchte. Ich habe bereits ein paar Drabbles geschrieben und bin ziemlich zufrieden. Auf diesem Konzept will ich aufbauen und etwas neues daraus machen. Was genau will ich erst noch heraus finden, aber ich halte dich auf dem Laufenden.

  • Mehr Lesen (1 Buch pro Woche)

Diesen Punkt habe ich in letzter Zeit auch sehr vernachlässigt. Zwar lese ich jeden Abend ein Kapitel aus einem Buch, doch die Kapitel sind höchstens 6 Seiten lang mit viel Abstand. Also für meine sonstigen Verhältnisse nicht viel. 1 Buch pro Woche klingt vielleicht für manche extrem, aber ich denke, dass das ein gutes Ziel für mich persönlich ist.

  • Meine BRP und die andere Entscheidung durchziehen

Für die BRP habe ich mich endlich angemeldet. Das heißt im Jänner ist die Deutschprüfung. Bis dahin muss ich noch einige Aufgaben lösen und muss am Ball bleiben. Die andere Entscheidung arbeitet ein wenig dagegen, aber die sollte in knapp 7 Wochen schaffbar sein. Die nächsten Wochen werden stressiger als ich es gewohnt bin… ^^‘

Also habe ich 2 von 3 Zielen geschafft und mir gleich 4 neue Ziele vorgenommen. Wow. So wie ich mich kenne wird das verdammt interessant. 🙂

 

Wie steht es um deine Ziele? hast du irgendwelche Tipps zum erreichen von diesen? Schreib sie doch auf!

 

Deine CK

Meine Ziele für den Jänner

Hi lange nichts mehr gehört. 😀 Tut, mir leid für die kleine Pause, aber dieses Jahr war die Familie wichtiger. Aber ich lag nicht völlig auf der faulen Haut, also will ich mir mal wieder ansehen wie viele meiner Ziele ich erreicht habe. Und wie meine Ziele für den Jänner aussehen.

Meine Ziele für den Dezember waren

  • Die 2 Rückmeldungen zu meinem Roman durchlesen/einarbeiten.
  • (Meinen Roman in das Lektorat geben.)
  • Bücher lesen/ Rezension schreiben.

 

  • Die 2 Rückmeldungen zu meinem Roman durchlesen/einarbeiten. 

Ich habe es geschafft^^ Mittlerweile bin ich schon sehr zufrieden mit meinem Erstling, aber ich weiß da kann man noch mehr heraus holen. 😉

Das bringt mich gleich zu:

  • (Meinen Roman in das Lektorat geben.)

Im Lektorat direkt ist er noch nicht. ich bin noch auf der Suche nach einem Lektor einer Lektorin. Falls Ihr jemanden kennt, schreibt mir doch bitte.

  • Bücher lesen/ Rezensionen schreiben.

Gelesen habe ich schon um einiges mehr. Zwei Fachbücher und einen Roman.  Zu den Fachbüchern schreibe ich noch eine Rezension. Den Roman habe ich schon rezensiert. Falls Ihr nachlesen möchtet.

Also eigentlich alles geschafft 😀 Das ist ein tolles Gefühl^^

Dann will ich mir mal überlegen was ich im Jänner erreichen möchte….

Meine Ziele für den Jänner

  • Endlich lektorieren lassen.
  • Mit der Überarbeitung meines Nano Projekts beginnen.
  • Rezensionen schreiben.
  • Kurzgeschichte überarbeiten/lektorieren
  • Einen schönen Urlaub verbringen

 

  • Endlich lektorieren lassen.

Selbst erklärend, oder? 😉

  • Mit der Überarbeitung meines Nano Projekts beginnen. 

Davor habe ich um ehrlich zu sein etwas Angst. ich kann mich erinnern was für ein Chaos das Ding war. Aber hey dafür kann es nur besser werden.

  • Rezensionen schreiben.

Auch irgendwie selbst erklärend^^

  • Kurzgeschichte überarbeiten/lektorieren

Die habe ich euch verschwiegen um ehrlich zu sein. Die werde ich aber wohl auch nicht so einfach auf den Blog posten. Diese und eine weitere Kurzgeschichte werden ein kleines Geschenk sein, wenn ihr euch für meinen Newsletter anmeldet. (Sobald ich ihn online gehen lasse. 😉 )

  • Einen schönen Urlaub verbringen

Von einem Urlaub in den nächsten hinein 😉 Dieses Mal mit meinem Freund alleine in einer Therme.  Bin schon gespannt^^

 

Puh, also die ersten 4 Ziele haben es in sich, aber jetzt habe ich dann auch wieder mehr Zeit und Nerven.

Wie sieht euer Jänner aus? Ich würde mich freuen wenn ich an eurer Reise teil nehmen dürfte. 

Eure CK

Meine Ziele für den Dezember

Hallo mal wieder! Es fühlt sich an als hätte ich schon ewig nichts mehr gemacht. Also wenn ich mir das letzte Blogbeitragsdatum ansehe, dann stimmt das sogar. ^^‘ Dann wollen wir mal sehen wie ich mich im November geschlagen habe und wie mein perfekter Dezember aussehen würde.

Ziele für den November waren

  • NaNoWriMo gewinnen.
  • Buch Wien besuchen.
  • Mit Atelier Wunderkammer zusammen arbeiten.
  • NaNoWriMo gewinnen.

Das habe ich gestern geschafft. Insgesamt habe ich 51137 Wörter geschrieben. Ich bin richtig stolz auf mich.

  • Buch Wien besuchen.

Habe ich auch geschafft 😀 Hier nachzulesen. Außerdem habe ich ab morgen eine kleine Reihe zum Thema Selbst geschrieben – selbst verlegt. In diesem gehe ich noch einmal die Themen von dem Vortrag durch, den ich auf der Buch Wien besucht habe.

Tja, da ist die Verbindung eingeschlafen. Wir hatten einen Termin ausgemacht. Ich gab ihr meine Nummer, damit sie mich erreichen kann und seitdem ist Stille.
Aber um ehrlich zu sein ich bemühe mich jetzt nicht all zu sehr darum.

Also quasi 2 von 3 geschafft. Eigentlich habe ich sogar 3 von 3 geschafft. 🙂

 

Ziele für den Dezember

  • Die 2 Rückmeldungen zu meinem Roman durchlesen/einarbeiten.
  • (Meinen Roman in das Lektorat geben.)
  • Bücher lesen/ Rezension schreiben.

 

  • Die 2 Rückmeldungen zu meinem Roman durchlesen/einarbeiten. 

Ich bin so aufgeregt^^

  • (Meinen Roman in das Lektorat geben.)

Es würde mich so unglaublich sehr freuen, wenn ich dieses Ziel erreichen kann, aber im Dezember gibt es in meiner Arbeit besonders viel zu tun, deswegen bin ich hier etwas vorsichtig.

  • 2 Bücher lesen/ Rezensionen schreiben.

Letztes Monat habe ich kein einziges Buch gelesen. Ich fühle mich so unproduktiv. -.- Deswegen versuche ich dieses Monat zumindest 2 Bücher zu lesen und zu rezensieren.

 

Der November war doch besser als gedacht. Einzige Twitter und alle anderen sozialen Medien habe ich ziemlich vernachlässigt. Sorry dafür ^^‘ Nächstes Mal wenn ich eine 30 Tage Challenge (NoWriMo) mache, werde ich mich besser vorbereiten. 😀

Aber alles in allem bin ich sehr zufrieden.

Und wie sieht es bei euch aus? Hat euch auch schon der Weihnachtsstress gepackt?

Eure CK